Body Love

Veröffentlicht in: Allgemein | 0

Body Love
Liebst du deinen Körper? Hast du dich bei ihm schon mal bedankt? Gibt es einen Grund das nicht zu tun?
Bedanke dich doch einmal regelmäßig bei deinem Körper im Allgemeinen, so nach dem Motto, danke lieber Körper, dass du alles im Griff hast, dass du so gut funktioniert, dass es dich gibt….Du meinst, weil du körperliche Beschwerden oder gar Behinderungen hast, wäre das nicht nötig oder hätte dein Körper das nicht verdient? Doch gerade dann ist es wichtig und notwendig deinem Körper achtsame Aufmerksamkeit zu schenken. Bedanke dich bei deinem Körper für all das was gut funktioniert: atmen, gehen, verdauen, sehen, hören, etc. Sei kreativ und schau, für was du besonders dankbar bist. Nun gibt es vielleicht die Bereiche, die nicht so gut funktionieren wie du dir das wünscht. Widme diesen Bereichen nacheinander besondere, Aufmerksamkeit, nimm sie wahr, vielleicht möchtest du sie berühren, halten oder streicheln, bei nicht zugänglichen Stellen kannst du das auch nur mit deiner Vorstellungskraft tun. Vielleicht fragst du diese Stelle deines Körpers einmal, was sie denn benötigt um heil zu werden. Sei offen für die Antworten, die in der Regel zeitnah aber auf ganz individueller Weise zu dir kommen. Nimm diese Antwort in einer ganz neutralen Haltung wahr und schau, ob es im Moment eine Möglichkeit gibt, diesen Wunsch zu erfüllen. Fühlt es sich gut an? Verlass dich da auf dein Gefühl. Wenn dir der Wunsch Angst macht oder dir Unbehagen bereitet, finde heraus an was das liegt und woher der Wunsch kommt. Leider gibt es auch zahlreiche Sabotageprogramme. Segne diese Stelle und bedanke dich bei ihr, dass sie ihre Funktion so gut erfüllt wie es ihr möglich ist.
Schreib mir doch, wenn du es ausprobiert hast, wie deine Erfahrungen damit sind.
Ich wurde durch ein Buch von Sabrina Fox schon vor einigen Jahren auf diese Methode aufmerksam und wende sie heute immer noch an, wann immer mir es nötig erscheint. Oft verschwinden die Beschwerden einfach, oder es zeigt sich ein Weg, der die Heilung herbei führen kann. Ich bin auf deine Erfahrungen gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.