Erntedankfest – feiert ihr?

Veröffentlicht in: Allgemein | 0


Ich erinnere mich daran, dass es in meiner Kindheit üblich war, in die Kinderkirche oder auch Sonntagsschule genannt, zu gehen. Das war für die Mütter praktisch, sie hatte dann nämlich genug Zeit einigermaßen in Ruhe den Sonntagsbraten zu kochen. Heute haben sich die familiären Strukturen geändert und der Sonntag wird allgemein gerne als Familientag genutzt und es ist eher hinderlich für die geplanten Aktivitäten, wenn die Kleinen erst noch zwei Stunden in die Kinderkirche gehen würden. Was mir aber von dort in besonderer Erinnerung geblieben ist und was heute kaum noch an die Öffentlichkeit kommt, ist das Erntedankfest. Natürlich wird es in der Kirche, im Gottesdienst noch gefeiert, aber es hat keinen wirklichen Fest-Charakter mehr, in dem Sinne, dass wirklich gefeiert wird, im Kreis der Familie oder mit Freunden. Daher habe ich es mir für dieses Jahr in den Kopf gesetzt, Erntedank im Familienkreis zu feiern. In den USA ist es üblich an Thanksgiving, dem kulturellen Äquivalent zu unserem Erntdankfest, dass beim Essen jedes Familienmitglied sagt, wofür es dieses Jahr besonders dankbar ist. Das finde ich, ist ein schöner Brauch und bringt auch schon die Kleinen dazu, sich darüber Gedanken zu machen. Ergänzend dazu, könnte man auch seine Ziele für die kommenden Monate, wie viele bleibt dann jedem selbst überlassen, kund zu tun.Natürlich würde ich keinen Truthahn auftischen, wir essen allesamt sehr fleischarm bis fleischlos, ich dachte mehr an Gerichte aus regionalem und saisonalem Gemüse, in unserem Fall Kürbissuppe, Apfelkuchen oder Kartoffelpuffer mit Apfelkompott, Zwetschgenmarmelade o.ä. auch Ofengemüse aus regionalen Gemüse wäre eine leckere Ergänzung. Ich glaube, da fällt einem genug ein. Bei einer Familie, in der die Kinder schon ausgezogen sind, besteht ja auch die schöne Möglichkeit, ein Buffet zu machen, jeder bringt gemäß dem Motto was mit, dann hat keiner die ganze Arbeit.
Wenn es noch kleinere Kinder in der Familie gibt lohnt es sich ja auch einen Basteltisch vorzubereiten an dem die Kleinen Kastanientiere basteln können oder mit Salzteig Abdrücke von Naturmaterialien nehmen können, oder, was immer geht, lange Dekoketten fädeln, aus allen Materialien, die die Natur so her gibt. Es gibt keinen einheitlichen festen Termin dafür, daher kann quasi jeder Tag im September oder auch noch im Oktober genutzt werden.
Schreibt mir doch in die Kommentare ob und wie ihr das Erntedankfest feiert oder ob es in eurer Umgebung vielleicht sowieso noch ganz öffentlich gefeiert wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.